Vergangene Woche fanden die Jugendwahlen der Stadt- und Jugendblaskapelle ‚Grenzlandbuam‘ Bärnau e.V. statt. Die Jungmusiker:innen trafen sich im Gasthof zur Post um nach einem kurzen Bericht der bisherigen Vereinsjugendleiterin Carolin Pöllmann die neue Vereinsjugendleitung zu wählen. Als neuer 1. Vereinsjugendleiter wurde Markus Lobinger gewählt, seine Stellvertreterin bleibt weiterhin Anja Sporrer. Die Wahl für die 3. Vereinsjugendleiterin fiel auf Jana Götz. Die Vereinsjugendleiter:innen werden künftig durch die Beisitzer:innen Margit Sporrer, Timo Koller und Luisa Völkl unterstützt.

Zusammen mit ihrem Jugenddirigent Stefan Zwerenz möchte die Jugend der Grenzlandbuam nach der Lockdown-bedingten Pause im vergangenen Winter künftig auch wieder gemeinsame Proben abhalten.

Die neugewählte Vereinsjugendleitung

(von links nach rechts, vorne: Anja Sporrer, Markus Lobinger, Jana Götz,

Mitte: Luisa Völkl, Margit Sporrer, hinten: Stefan Zwerenz, Timo Koller,

Foto: Carolin Pöllmann)

Liebe Blasmusikfreunde, liebe Freunde der Grenzlandbuam Bärnau!
 
Am Sonntag, dem 26. September 2021, ab 14:00 Uhr ist es endlich wieder soweit und die Stadt- und Jugendblaskapelle 'Grenzlandbuam' Bärnau spielen beim grenzübergreifenden Bayerisch-Böhmischen Nachmittag im Geschichtspark Bärnau-Tachov. Alle Musiker:innen freuen sich schon auf diesen öffentlichen Auftritt in kompletter Besetzung und sind natürlich bereits fleißig am Proben und am Einspielen der Stücke.
Die Besucher dürfen sich jedoch nicht nur auf die Bärnauer Stadtkapelle freuen. Aus Tschechien reist auch die Kapelle Amatovka an. Vor allem original böhmische Kompositionen zählen zu ihrem Repertoire.
Alle Blasmusikfreunde erwartet sicherlich ein musikalisch abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm. Also, auf geht’s in den Geschichtspark!
 
Hier der Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1237282820026527/
 
 
Die Stadt- und Jugendblaskapelle 'Grenzlandbuam' Bärnau beim Kulturfest 2020 vor dem Geschichtspark (Foto: Christine Ullrich).
 

Am 24. Juli fand unsere Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Nachdem die Versammlung letztes Jahr ausgefallen ist, haben wir sie diesmal in den Sommer vorgezogen, damit wir sie im Freien abhalten konnten, um so allen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen.

Bei den Neuwahlen stellten sich die meisten Vorstandsmitglieder wieder für ihre Posten zur Verfügung. Neu gewählt wurde als 2. Vorsitzende Gabi Walter, nachdem Verena Kreger nicht mehr zur Wahl antrat. Neu in den Vorstand wurde Dietmar Völkl als Beisitzer gewählt.

Wir beglückwünschen alle Vorstandsmitglieder zur Wahl und danken für ihre (weitere) Bereitschaft zur Mitarbeit. Wir danken Verena Kreger herzlich für ihre jahrelange Mitarbeit als 2. Vorsitzende.

 

Die Stadt- und Jugendblaskapelle „Grenzlandbuam“ Bärnau durfte bei strahlendem Sonnenschein ihre musikalischen Grüße und Glückwünsche zur Hochzeit von Steffi und Matthias Gradl überbringen.

Nach der Trauung waren für das musikalisch und sportlich aktive Brautpaar einige Stationen und Spaliere zu durchlaufen. Die Grenzlandbuam ließen es sich nicht nehmen, mit schönen Märschen, Polkas und Walzern für den musikalischen Hintergrund zu sorgen. Ein spontan getanzter Märchenwalzer vom Brautpaar stimmte auf die anschließenden Feierlichkeiten ein. Zum Abschluss übergab der Dirigent den Taktstock an die aktive Musikerin Steffi. Unter dem Dirigat von Steffi zeigte Matthias sein Können an der großen Trommel.

Alle Grenzlandbuam und -moidla wünschen dem Hochzeitspaar nochmals auf diesem Weg alles herzlich Gute, Glück und Segen für die gemeinsame Zukunft!

Das Brautpaar Steffi und Matthias beim Märchenwalzer (Foto: Karin Ockl).

 

 

Kürzlich feierte das "Grenzlandmoidl" Gretl Weigl im Kreise ihrer Familie ihren 80. Geburtstag. Glücklicherweise kam die Lockerung genau richtig. Dadurch konnten wir, die Stadt- und Jugendblaskapelle 'Grenzlandbuam' Bärnau, wieder Standerl spielen und so der Jubilarin musikalisch zum Ehrentag gratulieren.

Wie es in der Kapelle Tradition ist, durften das Geburtstagskind und unser Ehrenmitglied, ihr Mann Ludwig Weigl, der im Januar seinen 80. Geburtstag feierte, den Dirigentenstab schwingen und ein Lied dirigieren. Dieser freute sich ganz besonders, da sein Standerl im Januar wegen Corona ausgefallen war.

Ludwig und Gretl Weigl mit Dirigent Günther Freundl (v.l.n.r., Foto Christine Ullrich)

Weitere Beiträge...

Seite 5 von 6